Ars Canora ist das Vokalensemble der reformierten Pauluskirche Zürich. Neben erfahrenen LaiensängerInnen wirken in diesem Chor auch Berufsmusiker mit, die den Ensemblegesang als anspruchsvolles Hobby pflegen. Gegründet wurde Ars Canora 2002 von Kantor Stephan Fuchs. Im Bereich Stimmbildung arbeitet das Ensemble regelmässig mit dem Tenor Tino Brütsch zusammen.

News

Ars Canora feiert im Frühjahr 2017 seinen 15. Geburtstag. Dieses Jubiläum begehen wir mit der Aufführung des „Messiah“ von Georg Friedrich Händel am Wochenende vom 27. und 28. Mai 2017. Wir freuen uns auf die Aufführung zusammen mit dem Barockorchester Capriccio, mit welchem uns eine bewährte Zusammenarbeit verbindet.

Hätten Sie selber Lust zusammen mit Ars Canora Teile des „Messiah“ im Konzert mitzusingen? Wir verraten nur soviel: Im Januar 2018 wird das möglich sein! Weitere Informationen folgen.

«Obgleich das Vokalensemble in seinen Registern minimal besetzt ist, erzeugten sie eine homogene und starke Klangfülle, dass sich die Vibrationen geradezu physisch übertrugen. Dirigent Fuchs agierte mit kleiner Geste, doch er führte den Chor zu grosser Leistung. Es war Augen- und Ohrenmusik zugleich.»
Thurgauer Zeitung, 03. Juni 2014